DIY – Tisch bauen

Im Herbst 2016 sagte ich es laut in eine Runde : „Ich werde einen Esstisch bauen. Allein!“ Nun lässt der Sommer ein bisschen zu wünschen übrig und so traute ich mich an mein PROJEKT ESSTISCH heran.

Ich hatte vorher viele Monate damit verbracht nach schönem und bezahlbarem Holz Ausschau zu halten – Vergebens.

Also fuhr ich den Baumarkt. Besorgte Bauholz und los ging es.

WAS ICH FÜR DEN TISCH VERWENDET HABE

  • Bauholz (in meinem Fall 4 Bretter a 20cmx200cm) Kosten 31€ mit Zuschneiden
  • Kantholz (3 STK a 60 cm) KOSTEN –  bei den 31€ mit inbegriffen
  • Pinsel KOSTEN bereits vorhanden
  • Lacklasur KOSTEN 19€
  • Handschleifgerät & Papier (meine Körnungen waren 80 , 180 , 240 und 400) KOSTEN bereits vorhanden
  • Schrauben KOSTEN bereits vorhanden
  • Tischkufen (80×72 cm, meine habe ich bei AMAZON bei BestLOFT bestellt) KOSTEN 99€
  • Akkubohrer
  • Geduld und ein bisschen Ausdauer

 

 

STEP 1 BRETTER LEGEN, AUSWÄHLEN, VERSCHRAUBEN

Als erstes Habe ich mir alle 4 großen Holzbretter (20cm x200 cm) von allen Seiten genau angesehen. die Seiten die ich am schönsten fand, legte ich mit Blickrichtung nach unten auf den Boden. Anschließend legte ich meine drei Kanthölzer (nach Augenmaß 🙂 auf die Bretter und verschraubte diese. Nun war alles für den Schliff bereit.

IMG_2958

STEP 2 SCHLEIFEN

 

Als erstes schliff ich die Tischfläche mit einer 80er Körnung ab, entstaubte die Fläche. Danach mit einer 180er Körnung , entstaubte die Fläche. Anschließend 240er Körnung wieder entstauben -Am Ende die 400er Körnung. So bearbeitete ich den Tisch von oben, von unten, von den Seiten und natürlich auch die Kanthölzer (Wir wollen uns ja später unter dem Tisch nicht die Strumpfhose kaputt machen)

Nach den Schleifarbeiten ist es besonders wichtig, alles von Schleifresten zu entfernen. Dafür habe ich meinen Staubsauger benutzt.

 

STEP 3 LASIEREN

Das nahm bei mir die meiste Zeit in Anspruch. Ich hatte eine Lacklasur im Farbton KIEFER noch daheim. Damit machte ich den ersten Anstrich auf der Tischoberfläche. Nun war alles quietsch GELB. So war das nicht gedacht…. 😉

Also schickte ich meinen Mann in den Baumarkt, der holte nun den FARBTON EICHE MITTEL.

Einige Stunden wieder gestrichen : Es wird!

IMG_2995

 

Über die Tischoberfläche habe ich insgesamt (bitte RUHEZEITEN der Lacklasur beachten!) 4 mal gestrichen

IMG_3013

 

Da durch die Feuchtigkeit der Lacklasur sich die „Haare“ des Holzes wieder aufgestellt hatten, schliff ich nochmals mit der 240 Körnung über die komplett durchgetrocknete Oberfläche.

Am Ende drehte ich die Tischplatte um und lasierte zweimal die Unterseite.

IMG_3018

 

Diesmal NUR in EICHE MITTEL und nicht den die (ausversehen) erste Schicht mit KIEFER.

Auch hier stellten sich „Haare“ auf und somit kam nocheinmal ein Schleifvorgang wie oben bereits beschrieben. Anschließend „versiegelte“ ich mit einer abschließenden Lacklasurschicht mit EICHE MITTEL.

 

 

STEP 4 TISCHKUFEN ANSCHRAUBEN

Pünktlich als alle Schichten getrocknet waren, kamen die Tischkufen an. Der Versand ging super schnell und das Preisleistungsverhältnis war tiptop.

image1(3)

 

Abstand der Kufen abgemessen und FESTSCHRAUBEN.

 

So….und so sieht der DIY Tisch fertig aus

 

 

 

 

 

 

  1. Mein Respekt
    Der Tisch sieht klasse aus , wir suchen nach einem guten Esstisch . Doch wenn ich die Anleitung sehe und das Ergebniss habe ich Blut geleckt .
    Wir bauen auch eigenes Tusch .

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s